Holiday home

Vakantiehuis

Ferienhaus

La maison de vacances

Vakansiehuis

 ED00151_.GIF (1821 bytes)

AN02515_.WMF (10766 bytes)La Retraite Wilderness

    

Self-Catering Accommodation in the Garden Route, South Africa

Home Up Feedback Nederlands Français Afrikaans

Mietbedingungen
 

Home Up

 

Geschäfts-, Reservierungs- und Mietbedingungen La Retraite 2003

Für Menschen die auf der Suche nach Ruhe sind, die die Harmonie mit der Natur schätzen, haben wir viel investiert, um eine Urlaubsunterkunft nach deren Wünschen zu schaffen. Die nachstehenden Bedingungen basieren auf Internationalen Standars.

In diesen Geschäftsbedingungen wird verstanden unter:
a. La Retraite: Dr. D.T. Nel, auftretend unter dem Handelsnamen La Retraite Wilderness, der Vermieter, der das Ferienhaus (897 8th Avenue, Wilder
ness, Südafrika) anbietet.
b. Hauptmieter: Gegenpartei von La Retraite, derjenige auf dessen Name die Miete gebucht wird und deshalb derjenige, der das Ferienhaus mietet.

1.         ALLGEMEINES

1.1       Die Reservierungsbedingungen sind bindend, sowohl für La Retraite, als auch für denjenigen, der einen Mietvertrag mit La Retraite abschließt.

1.2.      La Retraite vermietet das Ferienhaus nur an einen Hauptmieter, der Ansprechpartner ist und über welchen Abrechnung und Organisation abgewickelt werden. Dieser Hauptmieter haftet für die Mitmieter und für eventuelle Gäste.

1.3       La Retraite verpflichtet sich vertraglich, das Ferienhaus gemäß der Beschreibung bereitzustellen.

2.        RESERVIERUNG

Die Reservierung einer Ferienunterkunft erfolgt entweder telefonisch, schriftlich oder per Internet. Alle Arten der Reservierung sind für Sie grundsätzlich verbindlich.

3.         MIETVEREINBARUNG

3.1       Nach der Reservierung werden Ihnen zwei Exemplare des Mietvertrags zugesandt. Innerhalb von 3 Werktagen nach Empfang senden Sie ein Exemplar des Mietvertrages unterschrieben an La Retraite zurück. Mit dem Unterzeichnen des Mietvertrags verpflichten Sie sich, ebenso wie La Retraite, die Bestimmungen des Mietvertrags einzuhalten, insbesondere des Zahlungstermins des Mietpreises, der im Mietvertrag aufgeführt ist.

3.2 Der Mietvertrag enthält die folgenden Angaben: Mietdauer, maximale Personenanzahl pro Übernachtung, Mietpreis, Anzahlung bei Vertragsabschluss, und alle Servicekosten, die Sie unmittelbar am Ferienort bezahlen müssen,  wie in der Preisliste angeführt.

4.         PREISE 

4.1       In der Preisliste sind einerseits die Mietpreise angegeben (die Preise beeinhalten Wasser, Strom und Internet Zugang) und andererseits die noch zusätzlich entstehenden Servicekosten, die Sie am Urlaubsort selbst entrichten müssen, wie z.B. Reinigungskosten (€12 pro Tag - auf Anfrage), Endreinigung (€36) und Telefon (nach Verbrauch: Pre-paid).

4.2       Selbstverständlich werden Ihnen bei einer Reservierung sowohl der Mietpreis als auch sämtliche zusätzlich entstehenden Kosten mitgeteilt, damit Sie genau wissen, mit welchen Gesamtkosten Sie zu rechnen haben. Sie sind daher über alle Kosten informiert, bevor Sie endgültig reservieren. 

4.3       Alle obengenannten Kosten werden zudem im Mietvertrag aufgenommen.

5.         ZAHLUNG

5.1       Innerhalb von 7 Tagen nach dem Erhalt des Mietvertrages ist eine Anzahlung in Höhe von 50 % des Mietpreises zu leisten.

5.2       Der restliche Mietpreis muss spätestens 4 Wochen vor Mietbeginn entrichtet sein. Ausnahmen können lediglich in Absprache mit La Retraite und mit vorheriger schriftlicher Genehmigung akzeptiert werden.

5.3       Wenn eine Reservierung innerhalb von 4 Wochen vor Mietbeginn erfolgt, muss der Gesamtbetrag auf einmal, direkt nach Empfang des Mietvertrags, entrichtet werden.

5.4       Sobald die oben aufgeführten Beträge bezahlt sind, erhalten Sie einen Aufenthaltsschein als Beweis dafür, dass Sie die Beträge bezahlt haben. Auf dem Aufenthaltsschein sind Name and Adresse des Verwalters und des Ferienhauses (897 8th Avenue, Wilderness) angegeben. Der Verwalter wird Sie am Ferienort empfangen, und bei ihm können Sie die Schlüssel für Ihr Ferienhaus abholen. Sämtliche Servicekosten zum Mietvertrag, die Sie beim Verwalter/Eigentümer vor Ort bezahlen müssen, sind auf dem Aufenthaltsschein angegeben.

6.        MAXIMALE PERSONENANZAHL

In der Hausbeschreibung ist die maximale Personenanzahl (8 Personen inklusive Kinder) aufgeführt, die im Ferienhaus übernachten darf. Bei Überschreitung wird der Mietvertrag rechtlich als nichtig betrachtet und es wird Ihnen der Zugang zum Ferienhaus verweigert ohne jegliches Recht auf Rückerstattung der Mietsumme. Ausnahmen können lediglich in Absprache mit La Retraite und mit vorheriger schriftlicher Genehmigung akzeptiert werden. Für eventuelle Schäden, die auf eine Überbelegung zurückzuführen sind, ist der Hauptmieter verantwortlich.

7.        REINIGUNG UND INSTANDHALTUNG VON HAUS UND UMGEBUNG - BESCHÄDIGUNGEN - ENDREINIGUNG - HAFTUNG

7.1       Das gemietete Ferienhaus muss mit der erforderlichen Sorgfalt bewohnt werden, die notwendige Ruhe für die Umgebung muss gewährleistet sein. Sollte der Mieter sich nicht gemäß den Regeln verhalten oder Unannehmlichkeiten für seine Umgebung verursachen bzw. für Belästigungen verantwortlich sein, kann ihm der weitere Zutritt zur Ferienunterkunft untersagt werden und der Mietvertrag kann als rechtlich nichtig erklärt werden, ohne jegliche Ansprüche auf Rückerstattung des Mietpreises seitens des Vermieters.

7.2       Sollte der Mieter unerwartet doch Schaden am gemieteten Objekt und/oder Inventar verursachen, muss sofort der Verwalter informiert werden. Die mit der Reparatur oder dem Ersatz der beschädigten Gegenstände verbundenen Kosten müssen direkt vor Ort geleistet werden. 

7.3       Der Hauptmieter ist ebenso verpflichtet, Sorge zu tragen, dass all diejenigen, die sich seinetwegen in dem Ferienhaus aufhalten, sich an Artikel 7.1 erster Satz halten. Demnach ist der Hauptmieter aufgrund von Artikel 7.1. und 7.2. für das Verhalten und der Handlungen von anderen, die sich seinetwegen im Ferienhaus aufhalten, sowie für das dadurch mögliche Auftreten von Schäden, verantwortlich.

7.4       Endreinigung: Die Ferienunterkunft wird Ihnen sauber und im perfekten Zustand übergegeben. Sie sind dazu verpflichtet, die Unterkunft und das Inventar nach Ablauf des Aufenthalts im gleichen Zustand - sauber und an der ursprünglichen Stelle - zu hinterlassen. Verstellte Möbel müssen wieder auf ihren ursprüngliche Platz gestellt werden. Der Hausverwalter hat das Recht Kosten in Rechnung zu stellen, falls dies nicht geschieht. Sie müssen daher am Ende Ihres Aufenthaltes selbst für die Endreinigung der gemieteten Unterkunft sorgen, es sei denn, dies wurde im Mietvertrag anders vereinbart. Der Verwalter hat das Recht, extra Endreinigungskosten zu verrechnen, falls extra (also mehr als normal) Zeit und/oder Geräte nötig sind, um die gemietete Unterkunft wieder in den ursprünglichen Zustand vor Ankunft des Mieters zu versetzen.

7.5       Bettwäsche und Handtücher (auch Handtücher für den Strand) werden zur Verfügung gestellt.

8.    EMPFANG VOR ORT

8.1       Falls nicht anders im Aufenthaltsschein angegeben, muss der Schlüssel immer nachmittags zwischen 16.00 und 18.00 Uhr übernommen werden. Hiermit beginnt Ihr Aufenthalt. Sollten Sie später als diese angegebene Zeitspanne anreisen, müssen Sie selbst einen Termin mit dem Hausverwalter/Eigentümer vereinbaren. Seine Adresse finden Sie auf dem Aufenthaltsschein. Falls nicht anders auf dem Aufenthaltsschein angegeben, muss die Unterkunft am Abreisetag zwischen 10.00 und 12.00 Uhr verlassen werden (Sonntag: 20.00 Uhr).

8.2       Der Hausverwalter/Eigentümer hat die Aufgabe, dafür Sorge zu tragen, dass die gemietete Unterkunft sauber und in ordentlichem Zustand an Sie übergeben wird. Beanstandungen müssen dem Hausverwalter innerhalb von 24 Stunden mitgeteilt werden. Sollten eventuelle Probleme nicht zu Ihrer Zufriedenheit gelöst werden, siehe Artikel 10.

9.     REISERÜCKTRITTSKOSTEN

9.1     Rücktritt und Änderung durch den Mieter:

Wie im allgemeinen Mietrecht verankert, hat jeder Kunde nach der Buchung das Recht auf eine 7-tägige Bedenkzeit ab dem Moment der Reservierung. Falls der Aufenthaltstermin innerhalb eines Kalendermonats nach der Buchung fällt, gilt diese Bedenkzeit nicht. Alle Stornierungen müssen schriftlich bei La Retraite eingereicht werden.

9.1.1. Falls ein Mieter vom Mietvertrag zurücktritt, werden, die folgenden Beträge in Rechnung gestellt:

·         bei Rücktritt nach der Bedenkzeit ab dem Reservierungstag bis 42 Tage vor Aufenthaltsbeginn: 30% des Mietpreises.

·         bei Rücktritt ab dem 42. Tag (inkl.) bis zu 28 Tage vor Aufenthaltsbeginn: 60% des Mietpreises.

·         bei Rücktritt ab dem 28. Tag (inkl.) bis zum Tag des Aufenthaltsbeginns: 90% des Mietpreises.

·         bei Rücktritt am Tag des Aufenthaltbeginns oder später: der gesamte Mietpreis.

9.1.2. Der Mieter kann bei einem Rücktritt La Retraite einen anderen geeigneten Mieter vorschlagen, um die entsprechende Unterkunft für den gleichen Zeitraum zu vermieten. Wenn die ausstehende Anzahlung bzw. der Restbetrag rechtzeitig bezahlt werden, entstehen mit Ausnahme der Änderungsgebühr, keine Rücktrittskosten. Die Person, die den Mieter vertritt, verpflichtet sich, alle in dem Vertrag genannten Bedingungen anzuerkennen.

9.1.3. Bis zum Beginn des Aufenthaltes kann der Mieter eine Änderung des bestehenden Mietvertrages beantragen. Falls möglich wird diese Anfrage bewilligt - es fallen dabei jedoch Änderungsgebühren und Rücktrittskosten an (siehe 9.1.1). Ein Antrag zur Änderung muss spätestens 7 Tage vor Beginn der Mietperiode bei La Retraite schriftlich eingegangen sein, bzw. rechtzeitig, so dass La Retraite die nötigen Handlungen und Formalitäten ausrichten kann.

9.1.4. Die Person, die anstelle des ursprünglichen Mieters mietet, sowie der ursprüngliche Mieter sind beide gegenüber La Retraite verpflichtet, die Bezahlung des noch offenstehenden, wirklichen Aufenthaltsbetrages, sowie die hiermit verbundenen Änderungs- und Rücktrittskosten, vorzunehmen.

9.1.5. Die Änderungsgebühren betragen Euro 35,-.

9.2     Rücktritt durch La Retraite:

9.2.1. Rechtliche Auflösung des Mietvertrages. In den folgenden Fällen ist La Retraite berechtigt, den Mietvertrag ohne Intervention eines Gerichts als rechtlich nichtig zu betrachten:

·         der Mieter hat, auch nach schriftlicher Zahlungsaufforderung/Mahnung, die vereinbarten Zahlungstermine nicht eingehalten.

·         der Mieter verstößt während des Aufenthalts in der Ferienunterkunft gegen die Mietbedingungen.

In allen oben angegebenen Fällen gehen die entsprechenden Rücktrittskosten (siehe 9.1.1.) zu Lasten des Mieters.

9.2.2. In Fällen von höherer Gewalt wie beispielsweise Krieg, Streik, Naturkatastrophe, außergewöhnliche Witterungsumstände,  etc. kann La Retraite ohne Schadenersatz die Miete annullieren. Falls La Retraite gezwungen wäre - ohne eigenes Zutun - zu annulieren, hat der Mieter die Wahl ein anderes Ferienhaus zu mieten oder eine Rückzahlung des bereits bezahlten Teiles der Mietsumme zu fordern. In beiden Fällen verzichtet der Mieter auf weitere Rechte.

10.       MÄNGEL

10.1.    Trotz aller Bemühungen von La Retraite, können Sie der Meinung sein, einen berechtigten Mangel an der gemieteten Ferienunterkunft beanstanden zu müssen.

10.2.    Vorgehen bei Mängeln: Eventuelle Beschwerden, die Sie beim Einzug Ihrer Ferienunterkunft oder während Ihres Aufenthaltes haben, müssen Sie sofort bzw. innerhalb von 24 Stunden beim Hausverwalter/Eigentümer melden. Der Hausverwalter/Eigentümer wird versuchen, Ihre Beschwerde vor Ort und Stelle zu klären.

11.        HAFTUNG VON LA RETRAITE

11.1.    La Retraite ist verpflichtet, einem Mieter bei Problemen nach bestem Wissen zu helfen, soweit dies von La Retraite vernünftigerweise erwartet werden kann.

11.2.    La Retraite haftet nicht für schlecht oder nicht ausgeführte Leistungen aus dem Mietvertrag, insofern dieses Versäumnis nicht die Schuld von La Retraite ist und gemäß südafrikanischem und ausländischem Gesetz oder den im südafrikanischen und ausländischen Geschäftsverkehr geltenden Auffassungen La Retraite nicht angelastet werden kann.

11.2.1. La Retraite ist demnach nicht verantwortlich für einen zeitlichen Ausfall bzw. Störungen in und rundum des Ferienhauses bezüglich des Wasser- und Energiehaushaltes, der Heizung, etc. oder für Änderungen von Zugangsbeschreibungen, Verkehrsverbindungen, Umzug/Schließung von Geschäften, Betrieben, etc.

11.2.2. La Retraite ist ebenso nicht verantwortlich für Bauarbeiten, Straßenverbesserungen rund um das Ferienhaus, falls diese nicht vorab angekündigt waren (in vielen Ländern besteht keine Ankündigungspflicht).

11.3.    La Retraite haftet nicht für Schäden, die sich aus Versäumnissen hinsichtlich des Mietvertrages ergeben, wenn und insofern deren Ausführung dem Mieter zuzuschreiben sind.

11.4     La Retraite kann für keinerlei Verlust, Diebstahl, Schaden oder Verletzung gleich welcher Art haftbar gemacht werden, die dem Mieter oder mit ihm verbundenen Personen in Verbindung mit der von La Retraite gemieteten Unterkunft erwachsen mögen.

11.5.    La Retraite trägt keinerlei Haftung für Schäden aufgrund höherer Gewalt (Krieg, Armeeübungen, Streiks, Naturkatastrophen, außergewöhnliche Witterungsumstände, etc.).

 

Send mail to dtnel@iafrica.com with questions or comments about this web site.
Last modified: 01/19/05